74362

Mitgliederversammlung 2015

Zur Mitgliederversammlung des Männergesangvereins 1864 Velmede e.V. begrüßte der Vorsitzende Michael Hengsbach die Vereinsmitglieder im  

Pfarrheim Velmede. Sein besonderer Gruß galt dem Chorleiter Detlef Müller,  

dem Ehrenvorsitzenden Walter Gödde und dem Ehrenmitglied Rolf Nübold.

Zu Beginn wurde der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht.

In seinem ausführlichen Bericht ließ Schriftführer Bernhard Ekrod das ereignisreiche Vereinsjahr 2015 noch einmal Revue passieren.

Kassierer Ludger Hengsbach konnte der Versammlung ein positives Ergebnis präsentieren. Im Bericht der Kassenprüfer wurde ihm eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Dank der Unterstützung verschiedener Personen, Banken und heimischen Firmen, konnten alle Vorhaben verwirklicht werden.  

Bei den Vorstandswahlen wurden Ludger Hengsbach (1. Kassierer),

Aloys Häger (2. Schriftführer) und Christoph Hengsbach (Vertreter des MGVchens) in ihren Ämtern bestätigt und einstimmig wiedergewählt.

Zum zweiten Notenwart wurde Martin Burmann gewählt. Er übernimmt von

Kai Dessel, der von seinem Amt zurücktrat. Karl-Josef Kramkowski wurde  

erneut zum Kassenprüfer ernannt - gemeinsam mit Claudia Häger.  

Auch Chorleiter Detlef Müller zeigte sich in seinem Bericht sehr zufrieden  

mit dem vergangenen Jahr und lobte das rege Vereinsleben und blickte hoffnungsvoll in die Zukunft. „Es ist gut, wenn sich der Chor neue Ziele setzt.“

So wurde dann auch auf die kommenden Aktivitäten geschaut. Ute Stratmann vom Frauenchor „feinCHORd“ und Christoph Hengsbach vom „MGVchen“ stellten ihre Termine der nächsten Zeit vor. Neben einigen Sängerfesten, dem Knükelfest und dem Weihnachtskonzert, hat sich der MGV weitere Ziele gesetzt.

Beim Meisterchorsingen in Siegen möchte der Chor seinen Titel „Meisterchor

im CV NRW“ verteidigen. Mit Chorleiter Detlef Müller und dem Dozenten Helmut Pieper arbeitet der MGV an einem Stimmbildungstag gezielt darauf hin.  

Die Vereinsfahrt im Oktober geht nach Mendig in der Eifel. Dabei wird u.a.  

das Kloster Maria Laach und die Burg Eltz besichtigt.

Im Rahmen des Dorfjubiläums „825-Jahre Bestwig“ gestalten der MGV,  

das MGVchen und der Frauenchor “feinCHORd“ im November ein gemeinsames Konzert im Rathaus Bestwig.

Neu überarbeitet wurde Internetseite des MGV. Kai Dessel wird sich zukünftig

um die Pflege der Homepage kümmern.

Der zweite Vorsitzende Jürgen Bathen erläuterte die Statistik des Vereines.

Dabei bedankte er sich bei den Sängerinnen und Sängern, die am häufigsten

an den Proben und Auftritten teilnahmen, mit einem kleinen Präsent.

Das sind für den Frauenchor „feinCHORd“: Stefanie Nübold, Marion Klauke, Claudia Häger und Silke Hengsbach; für den MGV: Michael Hengsbach,  

Horst Humpert, Ludger Hengsbach und Franz-Josef Häger; für das MGVchen: Ludger Hengsbach

Mit dem Wunsch für eine gute Gemeinschaft und ein erfolgreiches Vereinsjahr 2016 schloss der Vorsitzende die Versammlung.


1